Schneller Wechsel: Austausch der Schreibspitzen bei Neuland-Markern

Veröffentlicht am: 19. November 2014

Der Austausch einer Schreibspitze ist bei unseren Markern ganz einfach. Was man vorbereiten sollte und wie man den Wechsel vornimmt zeigen die nächsten Schritte.
nib-rep-tools

Vorbereitung ist alles – diese Dinge sollten Sie zur Hand haben

Damit der Austausch reibungsfrei funktioniert benötigen Sie:

(A) den Marker dessen Spitze ausgetauscht werden soll

(B) die neue Schreibspitze – ersetzen Sie stets Spitzen desselben Typs (Keil-, Rund-, oder Pinselspitze), sonst kann es zu Problemen kommen

(C) Ein Werkzeug zum Herausziehen der Spitze. Da eine Schere meist vorhanden ist, zeigen wir den Vorgang hier mit diesem Werkzeug. Es geht natürlich auch mit einer Zange oder einer kräftigen Pinzette.

(D) Nachfülltinte in der passenden Farbe (gleicher Farbcode auf Tintenflasche und Marker) und im selben System (wasser- oder alkoholbasiert)

nib-rep-1

Spitze herausziehen

Halten Sie die Schere so, dass Sie genügend Kraft auf die beiden Klingen geben können um die verschlissene Spitze sicher greifen zu können. Ziehen Sie die Spitze dann vom Marker weg aus der Führung heraus. Sie sollten diesen Vorgang unbedingt mit einem Werkzeug vornehmen. Die Idee, dies mit einem Papiertaschentuch und den Fingern zu machen rächt sich durch schmutzige Finger. Entsorgen Sie die Spitze sofort im Papierkorb oder Hausmüll.

 

nib-rep-2

Neue Spitze einsetzen

Dies ist vermutlich der Teil, der den meisten erst einmal Kopfzerbrechen bereitet. Vor allem bei den Keilspitzen, denn diese müssen ja in einer bestimmten Position zu den Griffmulden ausgerichtet werden. Aber es gibt eine Faustformel und mit der wird es ganz einfach.  Halten Sie den Marker mit Daumen und Zeigefinger in der rechten Hand. Schieben Sie die neue Schreibspitze dann mit der dünnen Seite so in die Führung des Markers, dass die hohe Seite (1) der Spitze auf der selben Position liegt, wie der Daumen (2). Faustformel also: hohe Seite der Spitze = Daumenposition.
Da die Schreibspitze noch neu und nicht mit Tinte benetzt ist können Sie diese beim Einschieben auch in den Händen halten.
Die Spitze muss soweit hinein geschoben werden, bis sie im Marker anschlägt.  Das war es nun im Prinzip schon mit dem Austausch – außer, Sie wollen sofort wieder drauflos schreiben. Dann sollten Sie den nächsten Hinweis noch lesen.

nib-rep-3

Schreibspitze sofort wieder startklar machen

Vielleicht haben Sie das auch bei Ihren Füllern in der Schulzeit so gemacht, wenn Sie die Patrone ausgewechselt haben. Normalerweise würde es ein wenig dauern, bis die Spitze wieder Tinte aus dem Faserstab zieht. Diese Zeit kann man überbrücken, indem man vorsichtig einige Tropfen Tinte auf die Spitze gibt. Sobald die Spitze komplett von Tinte getränkt ist – aufhören, denn nun ist Ihr Marker schon wieder voll einsatzbereit. Tintenflasche noch zuschrauben und weiter geht’s.

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Ein Kommentar zu “Schneller Wechsel: Austausch der Schreibspitzen bei Neuland-Markern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.