Nachhaltige Geschenkideen

Veröffentlicht am: 26. November 2019

Und wieder einmal stehen wir kurz vorm Dezember und wie jedes Jahr hatten wir uns eigentlich vorgenommen, dieses Jahr rechtzeitig vor dem großen Ansturm auf die Läden alles zu besorgen und sind dabei kläglich gescheitert. Moment mal … Wir haben da ein paar Ideen für euch!

 

Zu allererst braucht ihr natürlich ein Geschenk. Und da für uns Nachhaltigkeit sehr wichtig ist, empfehlen wir selbstverständlich unsere eigenen Produkte, die wir auf einem Wunschzettel für euch zusammengefasst haben. 😉

 

Fertig sind wir dann aber noch lange nicht. Denn jetzt geht der Spaß erst richtig los! Hier zeigen wir euch, wie ihr eure Geschenke einpackt und ihnen so eure ganz persönliche Note verleiht. Und wir versprechen euch: Es wird gut aussehen.

 

 

Geschenktasche aus schwarzem FlipChart-Papier

Natürlich funktioniert die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung auch mit weißem Papier, wir fanden das schwarze aber eleganter.

 

1. Rand mit Löchern abschneiden (ergibt eine Restlänge von etwa 96 cm).

 

 

2. Papier einmal längs in der Mitte falten, um der Tasche mehr Stabilität zu geben.

3. An der kurzen Seite 6 cm als Klebekante falten, um später die Tasche zusammen zu kleben. Die Gesamtlänge von 90 cm FlipChart-Papier wird aufgeteilt in je 30 cm für die Taschenlänge und je 15 cm für die Taschenbreite.

 

 

4. Papier an den eingezeichneten Markierungen nach innen falten (noch NICHT kleben).

5. Für den Taschenboden 10 cm anzeichnen, nach oben falten und jeweils in den Falten einschneiden.

 

 

6. Die Tasche falten und an der Klebekante zusammen kleben.

7. Taschenboden: Erst die schmalen Seiten nach innen falten, dann die langen Seiten und beides festkleben. Für mehr Stabilität und einen gleichmäßigen Fußboden in der Innentasche kann hier auch noch ein DIN A4 Blatt längs gefaltet und auf dem Boden festgeklebt werden. Gut trocknen lassen!

 

 

8. Im oberen Bereich der Seitenteile einen Mittelknick falten, damit die Tasche geschlossen werden kann.

 

 

9. Mit dem Locher zwei Löcher stanzen, damit die Tasche zugebunden werden kann.

 

 

10. Als Deko eignet sich unser Füllmaterial, das ihr aus den Neuland-Paketen kennt. Einfach etwa 40 cm abschneiden, in der Mitte zusammendrücken und mit einer Schnur befestigen. Schon habt ihr eine schicke Schleife.

 

 

 

 

Mut zum Muster

Das blanke Papier ist euch zu langweilig? Wie wäre es mit selbst gestalteten Motiven auf deinen Geschenken?

 

Üben, üben, üben! So heißt es immer, um auf FlipChart und Pinwand sicherer und besser zu werden. Erst übst du auf dem kleinen Blatt, dann traust du dich an die Materialien und du siehst, dass du schneller, sicherer und besser wirst. Was aber tun mit den ganzen Übungsbögen? Ist doch ganz klar! Als Geschenkpapier verwenden. Wäre doch schade, diese FlipCharts einfach wegzuwerfen, oder?

 

 

Wenn du jetzt behauptest, dass sie nicht schön genug sind, dann probiere doch mal den folgenden Trick aus:

Nachdem du deine Übungsbögen gezeichnet hast, lasse sie erst einmal außerhalb deiner Sichtweite irgendwo liegen. Nach zwei Tagen nimmst du sie wieder vor und schaust sie dir an. Hier entdeckst du wahre Schätzchen. Fern deiner ursprünglichen Vorlage sind die Bögen nämlich sehr schön geworden. Eben in deinem Stil. Das solltest du nicht unterschätzen. Klar, es gibt auch Motive, die vielleicht wirklich etwas wackelig sind, aber die kannst du entweder in der Klebekante verschwinden lassen, oder du lässt es einfach so. Es ist eben handgezeichnet!

 

 

In diesem Beispiel haben wir zur Übung ein paar Schneeflocken ausprobiert. Am Ende haben wir damit ein 4-2-Sketch und Nachfülltinte verpackt. Wie sieht’s aus? Hast du auch Lust bekommen?

 

Nähen statt kleben?

Das Papier eignet sich auch sehr gut unter der Nähmaschine. Du kannst zwar keine wilden Muster sticken, aber einfach zusammengenähte Tüten oder Päckchen sind auf jeden Fall schnell gemacht. Hier musst du noch nicht mal den Faden versäubern oder vernähen. Faden abschneiden, Deko drauf, Bling Bling nach Wahl, Schleife drumherum und einfach verschenken. Das klingt doch nach einem Plan, oder?

 

 

Für die Marker-Clutch mit Lichterkette haben wir ein schwarzes TopChart-Blatt halbiert und auseinander geschnitten. Eine der Hälften wird quer in der Mitte gefaltet, die andere Hälfte kannst du dir für ein anderes Päckchen zur Seite legen.

 

 

Rechts und links wird jeweils eine Naht genäht. Dann haben wir die Tasche mit Markern gefüllt. Etwa 30 cm Verpackungsmaterial wird ca. 2 cm tief als Taschenklappe oben eingesteckt und in der Mitte zugenäht. Die Lichterkette haben wir dann in der Tasche verschwinden lassen.

 

 

Die Taschenklappe aus Verpackungsmaterial wird nach unten geklappt und die Lichterkette wird locker um die Clutch drumherum gezwirbelt. Fertig! Wenn du magst, dann kannst du noch ein wenig Glitzerstaub hinzufügen, oder einen Geschenkanhänger befestigen. Wie wäre es hier mit einem festlich dekorierten Tag-It?

 

 

Haben wir zu viel versprochen? Nachdem wir nun ziemlich viel gebastelt haben, freuen wir uns natürlich auch über Tipps und Tricks von euch. Wie verpackt ihr eure Geschenke? Markiert uns gerne auf Facebook oder Instagram, wenn ihr schöne Ideen zum Wiederverwerten von Verpackungsmaterial habt. 🙂