Kein Schütteln und kein Pumpen die neuen Metallic-Marker sind da

Veröffentlicht am: 18. Oktober 2018

„Gibt’s ja gar nicht! Metallicstifte, die weder geschüttelt noch gepumpt werden müssen?“, denkst du vielleicht ob dieser Ankündigung. Aber es ist wahr: Unsere neuen Neuland NoOne® Metallics musst du vor dem Gebrauch weder schütteln, noch pumpen. Kappe ab und loslegen!

Wenn du hier jetzt an Heavy Metal denkst, dann „pump up the volume“, „shake“ deine Mähne und werde zum Headbanger, wenn du das möchtest. Aber der NoOne® Metallic, der braucht das Geschüttel und Gepumpe nicht. Hier kannst du völlig entspannt und ruhig die Kappe abnehmen und sofort losschreiben, malen, recorden.

Thies Thiesen findet:

Besonders effektvoll sind die Metallics auf schwarzem Papier, z.B. auf unseren schwarzen Flipcharts oder in unserem neuen 4-2-Sketch Notizbuch. Die Nummer M180 wirkt sogar auf die Entfernung fast weiß. Sehr edel, mit leichtem Glitzerschimmer.

 

Neulich auf der EuViz konnten die Teilnehmer die Metallics in unserem Neuland®-Playground schon ausprobieren. Hier ein kleiner Einblick dazu:

Das sind die Ergebnisse

 

Den MetallicOne gibt es in 10 Farben

 

 

Auf jeden Fall sind ein glitzerndes Pink und ein schickes Kupfer auch mit dabei.

Der MetallicOne muss liegend aufbewahrt werden!

Deine neuen Metallics musst du liegend aufbewahren, damit sich die kleinen Metallpartikel in der Tinte nicht vor oder in der Spitze verklumpen können. Aus diesem Grund findest du hier auf dem Marker auch einen Hinweis dazu. In der Mitte auf dem Marker findest du den Hinweis „Store Horiz.“ für liegend lagern.

 

Wir haben hier einen kleinen Tipp zur Aufbewahrung:

Metallic zu Metallwaren, oder? Wir mögen praktische Lösungen.

Klar sind auch diese Marker nachfüllbar. Soweit die Nachfülltinte im Shop verfügbar ist, informieren wir dich hier oder auf Facebook.

Hast du die Metallics schon  ausprobiert?