Endlich sind die Friends da!

Veröffentlicht am: 23. Oktober 2018

Diversität ist ein Thema! Und damit es bei Visualisierungen richtig eingesetzt werden kann, hat Neuland® eine Hautton-Palette entwickelt. Wir nennen sie Friends.

Bei Visualisierungen kommt es darauf an, Inhalte so zu erfassen, dass sich ein möglichst aussagekräftiges Bild ergibt. Diversität und Inklusion spielen in einer globalisierten Gesellschaft eine immer größere Rolle. Neuland® feiert Diversität und hat deshalb die Farbpalette „Friends“ entwickelt, um die Vielfältigkeit von uns Menschen darstellen zu können. Das Set besteht aus fünf verschiedenen Hauttönen (806, 807, 808, 809 und 810).

Als Einzelmarker oder Set erhältlich.

Auf der EuViz-Konferenz 2018 haben die Friends viele neue Freundinnen und Freunde gefunden

In unserem EuViz-Shop feierten die Friends ihre Premiere und unsere Besucher ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Hier haben wir auch Caroline Chapple von Chapple Cartoons getroffen, die einen ersten Farbüberblick in ihr Notizbuch scribbelte.

Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden in unserem Playground aktiv, durften sich nach Lust und Laune mit den Friends austoben und ganz nebenbei auch mit anderen dazu fachsimpeln.

 

 

Plötzlich waren die Friends erstmal von der Bildfläche verschwunden

Einige Konferenzteilnehmer hatten die Chance genutzt, sich noch rechtzeitig auf der EuViz mit den Markern einzudecken, andere spekulierten auf eine Bestellung von zu Hause aus. Genau hier lag das Problem.
Die Friends waren einfach nicht da, nicht verfügbar, bei uns im Shop. Traurig tippten die Kunden immer wieder „Friends“ in das Suchfeld im Shop ein, aber die Friends blieben verschwunden.

 

Was war passiert? Wo sind sie nur hin, die Friends?

Wir konnten es selbst kaum glauben und schickten eine Task-Force los, um die Friends aufzuspüren. Eine Task-Force, ausgestattet mit allen Kompetenzen und den modernsten technischen Möglichkeiten.

 

Wir pirschten uns leise heran und konnten es selbst kaum glauben, was wir dort nach einiger Beobachtungszeit sahen:

Die Friends waren nach dem ganzen Trubel an den Strand geflüchtet!

 

  

Sie hatten es sich unter einem Sonnenschirm aus Leaf-Moderationskarten und einem Cocktailstrohhalm bequem gemacht und bruzzelten fröhlich in der Sonne. Zum Glück hatten sie ihre Sonnenbrillen dabei.

Übermütig fanden sie sogar den Weg ins Wasser. Wir konnten kaum glauben, was wir dort sahen. Verena dachte einen Augenblick daran, ihre gute Deckung aufzugeben, um dem bunten Treiben ein Ende zu machen und die Marker vor den Wellen zu retten.
Aber wir mussten einsehen, dass sie eben echte Friends waren und aufeinander acht gaben, so dass keiner der Marker wirklich jemals in Gefahr war.

Beim Trocknen auf dem Steg stellten wir sie zur Rede. Sie entschuldigten sich, dass sie sich nicht abgemeldet hatten, verhandelten aber andererseits für sich und weitere Friends, dass sie noch eine kleine Auszeit nehmen wollten, um dann ganz frisch im Oktober im Shop zur Verfügung zu stehen.

Hier sind sie nun endlich! Seid willkommen, liebe Friends.

Hast du schon deine Friends? Wie wirst du sie einsetzen? Schreib uns deine Ideen gerne auf Facebook. Wir sind gespannt.