Gute Idee: Drucken schön, Umwelt schonen.

Veröffentlicht am: 11. April 2014

Bestimmt kennen sie die E-Mails, in denen es ganz am Ende heißt: „Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese E-Mail ausdrucken.“ (Vielleicht verschicken Sie ja selbst ebenfalls solche und ähnliche Zeilen.) Aber dann ist es vielleicht eine lange Nachricht, mit wichtigen Informationen, die auch abgelegt werden müssen. Also erfüllen Sie den Wunsch des Absenders. Also bitte: Sie denken an die Umwelt, bevor Sie die E-Mail schließlich doch ausdrucken.
Natürlich beschleicht auch uns in so einem Fall das schlechte Gewissen, wie auch sonst immer, wenn hier eine Notiz, dort ein Brief oder ein Protokoll eben doch gedruckt werden muss, damit es jemand anders auch liest.
Ist nicht gut für die Umwelt, denken wir dann, aber was kann man da machen?

Einiges.

So kam die World Wildlife Foundation (WWF) schon 2010 auf die Idee, ein eigenes Dateiformat zu schaffen, mit dem statt einer druckbaren PDF eben eine nicht druckbare, so genannte WWF-Datei abgespeichert und verschickt werden kann.

Tonersparen_WWF

Nach dem Motto „Save as WWF“ arbeiten inzwischen (laut eigener Auskunft) weltweit über 50.000 Firmen, Organisationen und Privatpersonen mit diesem kostenlos einsetzbaren Dateityp, der sich an jedem Rechner öffnen, aber eben an keinem drucken lässt.

Nur, manchmal muss er eben doch sein, der Druck.

Und da hat das englische Unternehmen Ryman – das mit Druckern und Tonern und überhaupt allem handelt, was man im Büro braucht –  eine Idee gehabt, auf die wir fast ein bisschen neidisch sind.

Mit der Ryman Eco wurde nämlich eine Schrift entwickelt, die beim Drucken etwa ein Drittel weniger Toner verbraucht und trotzdem richtig gut aussieht. Und diese Schrift wird kostenlos zum Download angeboten. (Hier zum Beispiel.)

Natürlich ist diese Schrift auch Werbung für Ryman. Aber sie senkt die Druckkosten. Und sie hält unsere Umwelt – hier erlauben wir uns diesen Kalauer – eine Idee sauberer. Weshalb wir die Schrift Ryman Eco auch vollkommen neidlos empfehlen…

P.S. Sie ist nicht die einzige: Falls Sie serifenlose Schriften bevorzugen: auch dafür haben wir hier eine Quelle gefunden.

 

Redaktion: Neuland
Foto/Illustrationen: Thies Thiessen