Auf den Punkt kommen ist einfach. Aber gleich auf vier?

Veröffentlicht am: 18. Januar 2018

Wir haben unsere VizDots (früher bekannt als Visu-Punkte) überarbeitet. Einfach so, weil wir dachten: es ist mal Zeit, dass sie ein neues Gesicht bekommen. Uns gefällt das Ergebnis. Vier Figuren, mit denen Ihr künftig jeder Idee und jedem Vorschlag an der Pinwand schnell und deutlich eine kleben könnt – und das ist durchaus freundlich gemeint. Zusätzlich zu den Gesichtern macht die Farbcodierung schnell klar, welcher Punkt wofür steht: Wie bei der Ampel steht hier Rot für Stopp, Gelb für „Naja, weiß nicht …“ und Grün für Freie Fahrt. Und wenn es Euch um die Idee geht: auch dafür ist ein VizDot dabei, der besonders freundlich strahlt.

Kurz, wir mögen die neuen VizDots. Lang allerdings war der Weg dahin. Eine ganze Reihe von Skizzen haben wir dafür ent- und verworfen, bis wir am Ziel waren. Hier seht Ihr mal, was Euch alles erspart geblieben ist.

Anfangs dachten wir, wir könnten mit unterschiedlichen Wetterlagen die jeweilige Stimmung ausdrücken. Also Marker raus und los!

Aber wer sagt eigentlich, dass Regen unschön ist? Also, das war’s noch nicht. Als nächstes haben wir ausprobiert, ob nicht Hände sprechen könnten:

Aber, nee. Wo die Zustimmung noch ganz gut funktionierte, wurde die schlechtgelaunte Hand schon ein bisschen ausdruckslos. Und wie sollten wir Zweifel oder gar Liebe zeigen? Nette Idee also, aber nicht zu gebrauchen.

Also dachten wir: vielleicht klappt’s ja mit Gesichtern. Oder Satzzeichen. Oder gleich beidem …

Da, so schien uns, steckte was drin.

Weil alle Ideen eine zweite Chance bekommen sollten, haben wir sie alle dann zusätzlich coloriert. Und diese Farben auch immer wieder hin und her getauscht.

Und so haben wir hier verfeinert und da verbessert – und jetzt sind sie da: Unsere neuen VizDots könnt Ihr ab sofort hier im Shop angucken und bestellen.


Und bitte, sagt uns doch mal, wie sie Euch gefallen. Am besten, Ihr klebt einfach ’nen Punkt drauf.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.